Protokollsoftware
und APIs

Ixxat Protokollsoftware, Libraries und APIs ermöglichen eine einfache und schnelle Implementierung von verschiedensten Feldbus- und Industrial-Ethernet-Standards in embedded oder PC-basierte Systeme.

 

Neben den Ixxat Softwarepaketen bietet HMS auch Lösungen von emotas, Rockwell-Automation und Pyramid Solutions an.

Protokoll SW und APIs

HMS_web-icon_Code

Für verschiedene Zielsysteme

Modulare und ANSI-C-kompatible Pakete – verfügbar für eine Vielzahl von Zielsystemen und leicht an weitere Systeme anpassbar.
HMS_web-icon_installers-and-mainteners

Immer auf dem neuesten Stand

Kontinuierlich gepflegte Pakete, angepasst an die aktuellen Protokollspezifikationen.
HMS_web-icon_Finance

Time-to-Market

Einfache Implementierung komplexer Protokolle – schnellere Markteinführung und geringeres Entwicklungsrisiko.

 

emotas CANopen FD Stack

Der CANopen FD Stack ist eine Software-Bibliothek, die alle Kommunikations-Dienste entsprechend des CANopen FD Kommunikation-Profils CiA 1301 V1.0 als Source Code bereitstellt.

Der Stack wurde in ANSI-C erstellt und ist MISRA-C konform. Mithilfe der Software können einfach und schnell konforme Geräte entwickelt werden.

 

emtas-canopen-fd-stack

 

CANopen FD Stack

Highlights

emtas-logo
  • ANSI-C kompatibler CANopen Source Code Stack
  • Slave, Master/Slave und Manager Variante verfügbar
  • MISRA-C-konform
  • Unterstützt alle CANopen Dienste des CiA 1301
  • Zeitsprachendes Entwicklungstool (CANopen DeviceDesigner) inklusive
  • Erweiterungspakete für weitere Geräte- und Applikationsprofile erhältlich
  • Verfügbar für diverse CAN FD-Controller und CPU Typen
  • Komfortables User-Interface
  • In weiten Teilen konfigurier- und skalierbar

Funktionsprinzip

Eine flexible Benutzerschnittstelle erlaubt die mühelose Auswertung von empfangenen Daten als auch die Nutzung von CANopen FD Diensten im Netzwerk. Für die flexible Anbindung an verschiedene CAN FD -Controller und CPU-Typen ist der CANopen Stack mit einem definierten Treiberinterface ausgestattet. Damit ist neben der einfachen Möglichkeit der Anpassung an vorhandene CPU Typen wie u.a. ARM- und Cortex-Varianten, auch der unkomplizierte Austausch der Hardwareplattform möglich. Die Verwendung verschiedener Echtzeitbetriebssysteme (RTOS) wie ThreadX, FreeRTOS, Keil RTX oder TI-RTOS, Echtzeiterweiterungen für Windows sowie mit Linux(SocketCAN, can4linux) und QNX ist möglich.

Neben der bewährten Funktions-API ist zusätzlich eine Mailbox-API bzw. MessageBox-API zur einfacheren Verwendungen in Echtzeitbetriebssystemen verfügbar. Anstelle von Funktionsaufrufen werden dabei Nachrichten über Mailboxen zwischen den Applikationsmodulen und dem CANopen FD Stack ausgetauscht, so dass eine nicht-blockierende Kommunikation stattfindet. Eine Applikation kann dabei aus mehreren Tasks bestehen, welchen den Stack parallel nutzen können.

Für einen möglichst geringen Ressourcenverbrauch ist der CANopen FD Stack in weiten Teilen konfigurier- und skalierbar. Die Einstellungen für diese Features werden mit dem grafischen Konfigurationstool CANopen DeviceDesigner vorgenommen. Das Tool ermöglicht die Erstellung des Objektverzeichnisses und der EDS-Datei über eine integrierte Datenbank. Änderungen können somit schnell und problemlos eingepflegt werden. Mit dem einzigartigen CANopen DeviceDesigner sparen Sie wertvolle Entwicklungszeit.

Um den Einstieg in die Nutzung der CANopen FD Library zu vereinfachen, gehören mehrere sofort lauffähige Beispiele für diverse Evaluierungsboards sowie ein Benutzerhandbuch zum Lieferumfang. Für die Nutzung der Funktionen steht ebenfalls ein Referenzhandbuch mit der Beschreibung der Funktionsparameter bereit.

Systemvoraussetzung

  • ANSI-C Compiler
  • Unterstützter Mikrocontroller mit CAN FD-Support

Lieferumfang/Lizenzierung

  • CANopen FD Protokoll Sourcecode (ANSI-C kompatibel)
  • Sofort lauffähige Beispielapplikationen
  • Benutzer- und Referenzhandbuch
  • Verfügbar als Projektlizenz (gültig für ein Projekt und eine Hardware) oder 
    Standortlizenz (gültig für einen Entwicklungsstandort und beliebige Produkte)
  • Inkl. 6 Monate (Projektlizenz) oder 24 Monate (Standortlizenz) Support
  • Eine Ein-Benutzer-Lizenz CANopen FD DeviceDesigner inklusive
  • Optionaler Wartungsvertrag
  • Optionaler Integrationssupport

Bestellnummer

auf Anfrage emotas CANopen FD Stack

Für alle Protokollsoftware-Pakete bieten wir auch umfassende
Dienstleistungen für unsere Kunden an. Profitieren Sie von...

  • einer umfassenden technischen Unterstützung durch unser erfahrenes Team
  • einer detaillierten Code-Einführung für Ihre Entwickler
  • einer technischen Beratung für alle Phasen Ihrer Entwicklung - von der Design-Spezifikationen bis hin zum finalen Konformitätstest
  • unserer Implementierungsunterstützung, inkl. Software-Anpassung, -Implementierung und -Test sowie der Entwicklung von kundenspezifischer Hardware

Broschüre

CAN-Broschüre

Laden Sie unsere neueste CAN-Broschüre als PDF-Datei herunter und erfahren Sie mehr über die Produkte, die wir für CAN und CAN FD anbieten...
Dienstleistungen

Entwicklungsdienstleistungen und OEM-Produkte

Vom Brand-Labeling über die HW/SW-Anpassung bis hin zu vollständig kundenspezifischen Produkten.
Anwendungen

Ein Produkt – viele Anwendungsbereiche

HMS bietet flexible Lösungen für verschiedenste Branchen und Anwendungen – von der industriellen Automatisierung bis hin zu Automotive-Testsystemen.