Ixxat Safe – Anwendungsbereiche  

Vorteile der Modul-, Stack- und Servicelösungen für die verschiedenen Anwendungsbereiche

Safety Sample Applications

1

Roboter

2

SPSen

3

Zutrittskontrolle

4

FTFs

5

Werkzeugmaschinen


Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren...


Die Verbindung des Safety-Notaus einer bestehenden Robotersteuerung mit einem übergeordneten Safety-Netzwerk kann sehr einfach über die Integration eines Ixxat Safe T100 in das interne Roboternetzwerk erfolgen. Das Ixxat Safe T100 überträgt das sichere Stoppsignal aus dem übergeordneten Safety-Netzwerk auf den digitalen Eingang des Roboters für den Safety-Notaus. Mit den HMS Safety-Stacks können komplexere Sicherheitsfunktionen innerhalb des Roboternetzwerks – bis hin zu Safety-SPS-Masterfunktionen – realisiert werden.

Die Ixxat Safe Protokollstacks ermöglichen die sichere Kommunikation zwischen der zentralen Safety-SPS und den verteilten Safety-Slaves. Mit den vorzertifizierten Ixxat Safe Stacks kann sich der SPS-Hersteller auf seine Safety-Steuerungsaufgaben konzentrieren und sich auf die ordnungsgemäße Integration des Safety-Protokolls durch HMS verlassen.

Der einfachste Weg ein System sicher zu machen, besteht darin, eine gefährliche Situation zu verhindern. Die sicheren I/Os des Ixxat Safe T100 eignen sich ideal für die Implementierung einer sicheren Zugangskontrolle. Mit seinen Safety-Eingängen kann der Zustand eines Türschlosses, Rolltors, Lichtvorhangs oder Laserscanners erfasst und an die zentrale Safety-SPS weitergeleitet werden. Andererseits können automatische Türen auch über die Safety-Ausgänge des Ixxat Safe T100 sicher gestoppt werden.

FTS (Fahrerlose Transportsysteme) benötigen zum einen eine autonome Safety-Funktion, um schnell auf gefährliche Ereignisse vor Ort reagieren zu können, zum anderen ist das FTS Teil eines globalen Safety-Netzwerks, das die gesamte FTS-Flotte steuert. Das Ixxat Safe T100 kann verwendet werden, um den lokalen FTS-Safety-Notaus mit dem Safety-Netzwerk der überlagerten Steuerungsebene zu verbinden. Somit kann das FTS unabhängig vom endgültigen Werksnetz entworfen, eingerichtet und genehmigt werden. Darüber hinaus können mit dem Ixxat Safe T100 einfache Safety-Sensoren, wie Näherungsschalter oder Laserscanner, an ein lokales FTS-Netzwerk angeschlossen werden.

Werkzeugmaschinen verwenden häufig eine komplexe SPS zur Steuerung der Werkzeuge und der Materialbearbeitung. Die Ixxat Safe-Software-Stacks können z. B. zur Implementierung des sicheren Kommunikationsnetzwerks in diesen Maschinen eingesetzt werden. Das Ixxat Safe T100 kann einfache externe Sicherheitssignale erfassen oder steuern, um das Werkzeugmaschinenmodul mit verschiedenen Safety-Steuerungsnetzwerken für Zellen oder Anlagen zu verbinden.

Modul der Stack – Was passt am besten?

Modul-basiert

Der modul-basierte Ansatz eignet sich besonders für Anwendungen, die nur eine einfache, sichere E/A-Funktionalität benötigen. Das Modul überträgt physikalische Safety E/A-Signale in Safety-Feldbussignale und umgekehrt. Das Ixxat Safe T100 kümmert sich vollständig um das sicherheitsgerichtete Protokoll und die E/A-Handhabung. Der Kunde muss für die endgültige Gerätezertifizierung keine Safety Software- oder Hardwarekomponente auf dem Ixxat Safe T100 bearbeiten. Darüber hinaus ermöglicht das Ixxat Safe T100 den Anschluss an verschiedene Safety-Feldbusprotokolle mit dem gleichen Hardwarekonzept.

Protokollstack-basiert

Safety-Protokollstacks werden immer dann verwendet, wenn die Safety-Anwendung komplex ist und über den Austausch einer begrenzten Anzahl Safety-E/A-Bits hinausgeht. Komplexe Safety-Anwendungen für Sensoren oder Antriebe sowie Safety-SPS-Programme müssen eng mit der Safety-Kommunikationseinheit zusammenarbeiten, um größere Mengen an Safety-Daten oder Safety-relevanten Konfigurationsdaten austauschen zu können.

Entwicklungsdienstleistungen

Unsere erfahrenen und gut geschulten Safety-Ingenieure sind in der Lage, die Ixxat Safe-Produkte auf Ihre Anforderungen anzupassen. Gemeinsam mit unseren Kunden finden wir die bestmögliche Lösung zur Integration unserer Hard- und Software. Wir führen sowohl Formfaktor-Anpassungen an unserem Ixxat Safe T100 Modul als auch Code-Änderungen an unseren Stacks durch. Darüber hinaus können unsere Kunden auch bei der Lieferung von OEM-Produkten von unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der Safety-Hardwareproduktion profitieren.