News

Aktuelles rund um Ixxat-Produkte, -Support
und -Dienstleistungen

News

IXXAT Safe: TÜV zertifizierte Lösungen für Ihre Safety-Implementierung

by User Not Found | Mai 13, 2015

150513-Safety-Certified-1Ob einfach und schnell via Safety-E/A-Module oder hoch flexibel mittels Safety Protokoll-Software, HMS bietet mit der IXXAT Safe Produktfamilie TÜV zertifizierte Produkte für die Implementierung sicherer Kommunikationslösungen in Ihre Geräte an und unterstützt Sie darüber hinaus mit seinem erfahrenen Safety-Entwicklungsteam.

HMS bietet mit der Produktfamilie IXXAT Safe ein umfangreiches Portfolio an Lösungen für die sichere Kommunikation nach IEC 61508 an – von der TÜV zertifizierten Safety-Protokollsoftware für CIP Safety und Functional Safety over EtherCAT (FSoE) bis hin zu fertigen und zertifizierten PROFIsafe E/A-Modulen für die Integration in Kundengeräte. Zusätzlich unterstützt Sie HMS mit seinem Safety-Entwicklungsteam bei der Entwicklung Ihrer Safety-Anwendungen sowie bei der Zertifizierung des Endproduktes und bietet auch kundenspezifische Entwicklungen als OEM-Lösungen an.

Das Highlight der Produktfamilie IXXAT Safe ist das IXXAT Safe T100, eine Komplettlösung für die einfache und schnelle Anbindung von sicheren E/As über ein sicheres Kommunikationsprotokoll. Das IXXAT Safe T100 wird direkt in das Kundensystem integriert – beispielsweise in Schweißsysteme, Antriebe, Schalterterminals oder vieles mehr. Durch die umfassende Architektur mit Sicherheits-Hardware und -Software sowie der Vorzertifizierung erleichtert der Einsatz des IXXAT Safe T100 die Entwicklung von Geräten und Systemen mit sicherer Kommunikation wesentlich. Nicht zuletzt profitiert der Anwender von einer erheblichen Verringerung der Entwicklungszeit, -kosten und -risiken.

150513-Safety-Certified-2 


Das IXXAT Safe T100 nutzt die bekannten Anybus-CompactCom-Module von HMS als Kommunikationspfad über das nicht-sichere Netzwerk – hierbei wird die sichere Kommunikation vollständig über das „black-channel“ Prinzip umgesetzt.

Neben dem derzeit verfügbaren IXXAT Safe T100/PS für PROFIsafe über PROFINET werden in Kürze weitere Varianten erhältlich sein, z. B. für CIP Safety on EtherNet/IP oder FSoE. Bei speziellen Anforderungen an Formfaktor, Verbindungsstecker oder Anzahl der E/As können auch kundenspezifische Versionen des IXXAT Safe T100 realisiert werden.

Für Anwendungsfälle, bei denen die Integration des IXXAT Safe T100 bedingt durch sehr geringe Einbauräume­ (z. B. bei Safety-Encodern) oder stark eingeschränkte Flexibilität aufgrund schon vorhandener Sicherheitshardware nicht möglich ist, stehen im Rahmen der Produktfamilie IXXAT Safe Protokollstacks für FSoE sowie CIP Safety on EtherNet/IP oder Sercos zur Verfügung.

Wie auch das IXXAT Safe T100 sind diese Protokollstacks durch den TÜV vorzertifiziert und ermöglichen die Implementierung der sicheren Kommunikation in geeignete Hardware. Der Vorteil für den Kunden durch den Einsatz eines vorzertifzierten Safety-Protokollstacks ist auch hier die erhebliche Reduktion von Entwicklungszeit, -kosten und -risiko. Die Integration kann der Gerätehersteller selbst durchführen, HMS steht hier mit entsprechenden Dienstleistungen helfend bei Implementierung, Portierung und Zertifizierung zur Seite. Als Alternative können Teile der Arbeiten oder auch das Gesamtprojekt durch das HMS Safety-Entwicklungsteam im Auftrag des Kunden umgesetzt werden.